Veröffentlicht in Allgemein, Produkttests

Lass dein Haar herunter: die Remy Echthaar Extensions Haarverdichtung im Test

Haare sind etwas tolles. Gerade als Frau legt man auf eine ordentliche Mähne viel Wert.

Ich auch. Wie ihr allerdings bereits wisst, leben meine Haare und ich in einer absoluten Hassbeziehung. So wirklich. Das liegt nicht nur daran, dass meine Haarstruktur so wellig-lockig-unbändbar ist, sondern ich sie über Jahre hinweg auch wunderbar mit Wasserstoff zerstört habe. Ja, damals als ich jung *lach* und unwissend war, wollte ich unbedingt blondes Haar haben. Wasserstoffblond. macht sich super, wenn die Ausgangshaarfarbe schwarz ist. Nicht.

Seit 2 Jahren bin ich nun wieder dunkel und nach damaligen vielen chemischen Haarschnitten, wobei die Haare bereits über Nacht gut 20 cm abbrachen, wachsen meine Haare auch wieder. Langsam, aber sie wachsen. Da einige Frisuren aber mit 70 cm statt mit 50 cm langen Haaren einfach schöner wirken, greife ich ab und zu zu den Clip Extensions von Remy. Doch fallen die guten Stücke wirklich nicht auf? Und sind sie für den Alltag einsetzbar?

Die Clip-Ins von Remy, die ich mir bestellt habe, sind 60 cm lang und kommen im 6-er Set nach Hause. Das Einbinden ins eigene Haar ist wirklich denkbar einfach. vom Deckhaar wird eine großzügige Partie abgenommen, die Clips werden einfach befestigt und fallen so nicht auf. Auch das Entfernen ist am Abend nach der Party oder dem Dienst wirklich easy.

clipin3_3_remy
media vital

Durch das verwendete Echthaar lassen sich die Extensions auch super ans eigene Haar anpassen. Ich habe meine auf meinen Haarton gefärbt und so entdeckt man den unterschied überhaupt nicht. Auch beim Frisieren sind die Echthaare im Vorteil. Sie lassen sich glätten und curlen, nur zu hohe Temperaturen können Sie schlecht ab. Zur Pflege verwendet man selbiges wie für das eigene Haar: etwas Shampoo, eine Spülung und viel Luft zum Trocknen – schon sie die falschen Haare wieder wie neu.

 

Die Clips verursachen keinerlei Schmerzen, ziepen beim richtigen Anbringen nicht und zerstören die Haare nicht. Aber Achtung: Filzen oder Tuppieren sollte man vermeiden, sonst sind die Haare, ebenso wie die echten, schnell hinüber.

 

Mein Fazit: Die Remy Echthaar Extensions Haarverdichtung ist eine perfekte und günstige Alternative zu richtigen festen Extensions und sind absolut empfehlenswert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s