Veröffentlicht in Allgemein, Produkttests

Ein Einblick in die Männerwelt Part I: Greasy Life mit glitschiger Pomade

Produkte hier, Produkte da – testen kann man nie genug. Da ich als Frau aber wirklich nicht alles mit voller Ein- und Hingabe austesten kann, habe ich mir für den aktuellen Test meine bessere (*hust*) Hälfte als Unterstützung dazu geholt und ihn den unten stehenden test gaaaaanz allein schreiben lassen!!! Seid ihr daran interessiert, wie die ollen Kerle aus früheren Zeiten ihr Haupthaar gepflegt haben? Dann ist dieser ausführliche Test auf jeden Fall etwas für euch!

————————————————————————–

Zitat, Marken, Sprache, Symbol, Bezeichnung, Seite

Seit den frühen 1900er Jahren nutzen die Männer unserer Gesellschaft Pomade. Früher waren Shampoos ausschließlich im weiblichen Abteil des Badezimmers zu finden. Die Gentleman ihrer Zeit bürsteten sich den Staub aus den Haaren und zämten selbige mit ihrer Lieblingspomade. Meistens vorbereitet durch ein vitalisierendes und desinfizierendes Hairtonic. Aber wehe der Sprössling vergriffen sich an Papas Badschrank. Wer sich diese Körperpflege nicht leisten konnte, dem blieb nix anderes übrig als kräftig in die Hände zu spucken und es sich aus den Haaren zu schmieren.

In der Rockabilly-Szene ist Pomade nie aus der Mode gekommen und erobert weiterhin viele Köpfe.

Die Vorteile liegen auf der Hand. Im Gegensatz zu Haargel und -spray trocknet die gute alte Schmiere das Haar nicht aus. Im Gegenteil – sie verleiht Glanz, stärkt das Haar und versorgt es mit Feuchtigkeit. In modernen Rezepturen finden sich Zutaten wie Honig und hochwertige Öle wieder.

Wobei wir direkt bei der ersten Pomade sind, welche mir auf den Kopf gekommen ist. Die DAX green and gold wählte ich vor einigen Monaten, als ich mich nach einem neuen Stylingprodukt auf die Suche begab.

Ich klickte mich durch etliche Bewertungen. Hängen geblieben bin ich bei jener, in welcher berichtet wird, dass sie auch bei eher dünnem Haar bestens hält.

DAX green and gold

Die DAX green and gold oder die „grüne Dax“, ist eine mittelfeste Pomade. Sie besteht aus Vaseline, Bienenwachs und drei natürlichen Ölen und kommt komplett ohne Chemie aus.

Zu diesem Zeitpunkt bestellte ich das Produkt direkt beim Hersteller in Großbritannien, welches sich bei der Lieferzeit von knapp 3 Wochen doch eher negativ auswirkte .

Nun, auch mein Haar ist nicht mehr das vollste (durch exzessives Captragen) und diese klassisch und dezent duftende Pomade hat mir mein morgendliches Styling extrem vereinfacht. Zumal man als Pomadeträger an Stil nicht zu übertreffen ist.

Die grüne Dax ist einfach im Handling und perfekt für Schmieranfänger. Ich kann dieses Produkt wärmsten empfehlen, zumal es zusätzlich super gut fürs Männerhaar ist. Einen kleinen Wermutstropfen musste ich allerdings auch bei dieser hochwertigen Pomade feststellen: der Sommer kam und damit auch die wohligen Temperaturen, die wir alle lieben. Nur die Tolle liebt das nicht und über den Tag schmiegte sich mein Haar kuschlig an meine Kopfhaut. Klar, ein paar Kammstriche lösen das Problem, aber nicht für eine lange Zeit. Nichts desto trotz ist diese Schmiere für Tage mit einer Außentemperatur von maximal 25 Grad bestens geeignet.

Murrays superior hair dressing pomade / Pomadeshop.de

Auf Grund des Badewetters im Sommer suchte ich nun nach einer festeren Pomade und wurde direkt fündig. Angenehmer Nebeneffekt, ich fand zusätzlich den Schmieredealer meines Vertrauens. Pomadeshop.de bietet alles was der Fettkopf begehrt, doch dazu später.

Die Murrays Pomade ist eine klassisch duft

Bild: Pomadeshop.de

ende Schmiere, welche seit 1925 nach altem Originalrezept in den USA hergestellt wird. Sie hält mein Haar auch bei heißen Temperaturen in Form.

Schmiere knüppelhart

Diese in die Dose eingeschraubte Pomade hält was sie verspricht. Wenn man die Dose öffnet erblickt man ein plastikgrauen Beton für den Kopf.

Warum ich sie gekauft habe? Ich fand die Beschreibung auf Pomadeshop.de so witzig, das ich diese Pomade aus deutschem Hause einfach haben musste. Sie kommt mit einem quietschig süßen Duft daher.

Bild: Pomadeshop.de

Nur ein echter Kerl kann auch mal süß duften. Ich nutze den Fön um sie zu schmierbarer Konsistenz zu erhitzen und aus der Dose zu bekommen. Aber einmal im Haar angekommen und in Form gebracht,überlebt sie jedes Wetter. Und trotzdem habe ich keine Probleme mit dem Haare waschen. Wobei ich sagen muss, dass Restschmiere im Haar für mich eher ein Vorteil ist. Desto weniger braucht man am nächsten Tag.

Pomadeshop.de

Pomadeshop habe ich auf Facebook kennen gelernt, wo die Jungs und Mädels eine liebevoll gepflegte und immer aktuelle Facebookseite betreiben. Darüber geriet ich auf ihren Onlineshop. Ein stylischer und gut sortierter Onlineauftritt, welcher keine Wünsche offen lässt. Mit knackig geschriebenen Beschreibungen und einer Menge Informationen wird man von allen Produkten überzeugt. Die bestellte Ware kommt gut verpackt mit der Post, heißt in meinem Fall hole ich es bei selbiger ab, weil die genau dann arbeiten wenn auch ich meinen Job treu bin. Doch eins ist der Hammer: die Lieferzeit lässt sich nicht toppen. Ein, maximal zwei Werktage braucht das Team von Pomadeshop, um die Bestellung an den Wartenden zu bringen. Dieses Team kann man nur lieben. Sollte ich einmal in München verweilen, ist ein Besuch in diesem Laden für mich Pflichtprogramm. Zitat, Marken, Sprache, Symbol, Bezeichnung, Seite

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s