Veröffentlicht in Allgemein, Produkttests

Fruchtig und Mild: die milden Weine von Weintor im Test

Wie ihr wisst bin ich ein absoluter Weinfan und zu einem leckeren Abend oder einem gemütlichen Zusammensitzen mit Freunden gehört für mich ein leckeres Gläschen Wein einfach dazu. Doch viele Mittrinker haben durch empfindliche Mägen sehr mit dem Säuregehalt von herkömmlichen Weinen zu kämpfen. In Hinblick auf meine Hochzeit ist dieses Thema natürlich sehr wichtig. Welcher Wein schmeckt allen und ist gut verträglich?

Durch Testbiene durfte ich drei ausgewählte Weine von Weintor verkosten. Konnten mich diese Qualitätsweine überzeugen?

 

Zur Edition „mild“.

Gerade weil viele Weinliebhaber mit der Weinsäure zu kämpfen haben, hat sich das deutsche Weintor etwas besonderes überlegt und besonders milde Weine auf den Markt gebracht. Die halbtrockenen Weine sprechen eine Vielzahl von Kennern an und zeichnen sich durch eine wirklich milde Säure aus.

 

Dornfelder mild.

Der Dornfelder Wild in meinem Paket ist ein schöner, dunkler, ja fast schwarzer Rotwein. Beim öffnen entfaltet sich ein schöner kräftiger Geruch. Der Dornfelder schmeckt sehr mild, hier ist kein prickeln zu spüren.

Er ist wunderbar vollmundig und schmeckt richtig intensiv nach Traube – ich würde sogar sagen, dass eine leichte Johannisbeernote zu verzeichnen ist. Zu einem leckeren Rehbraten oder zu tomatiger Pasta kann ich mir diesen Wein ganz besonders gut vorstellen.

 

Grauer/Weißer Burgunder.

Der Grauburgunder / Weiburgunder ist ebenso wie der Dornfelder sehr mild im Geschmack. Seine leicht nussige Note untermalt dies – ich finde er passt ganz herrlich zu einem Antipasti-Teller oder einer Käse-Weinplatte.

Besonders die sehr intensiv fruchtige Note dieses Weines hat mich absolut überzeugt.

 

Der Riesling.

Beim Riesling war ich besonders gespannt, denn dieser gehört eigentlich zu meinen Favoriten. Auch hier muss wieder ganz deutlich hervorgehoben werden, wie mild dieser Wein ist. Im Abgang kribbelt es nicht, er läuft sanft den Gaumen hinab. Die leichte Apfel- und Birnennote, die fast typisch für einen Riesling ist, wird hier besonders gut herausgekitzelt.

Wer gern Fisch, helles Fleisch oder Spargel verzehrt, für den ist dieser Wein eine tolle Menüergänzung!

 

Fazit.

Alle drei Weine gliedern sich in der unteren Preisklasse ein und sind mit gut 5 Euro auch wirklich erschwinglich. Ich kann nach dem Test die milde Säurenote absolut untermalen und untermauern und rate denen, die Probleme mit der Säureverträglichkeit haben, einmal einen dieser Weine zu probieren. Mein Favorit war wieder einmal der Riesling – ich habe es aber auch nicht anders erwartet. Auf meiner Hochzeit werden sich definitiv einige Flaschen dieses Weines wiederfinden, sodass jeder ohne Probleme den passenden Wein zum Essen probieren kann! Prost!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s