Veröffentlicht in Allgemein, Produkttests

Für empfindliche Mopsekinder – das Select Gold Sensitive

Ihr wisst ja, ich liebe mein Hundekind und habe wirklich viel Glück, das ein oder andere schöne Teil für Ihn zu gewinnen oder als Produkttest zu erhalten. UND – für das Training und Co sind wir stets auf der Suche nach einem tollen, hochwertigen und ergänzenden Snack als Leckerlie. Diesmal war es das SELECT GOLD Sensitiv, was Zarro und ich testen durften.

Ob das Futter gemundet hat und zu unserer Vorstellung von Leckerlies passt und was wir am Ende damit wirklich anstellen? … 🙂

DSC_0901.JPG

Die Inhaltsstoffe.

Ich bin ja eigentlich kein Fan von Trockenfutter. Allerdings war ich bei diesem Futter doch überrascht. tatsächlich ist es sowohl frei von Zucker und Geschmacksverstärkern, auch Soja und Co wurden hier nicht verwendet. Das ist definitiv ein großes Plus!

Die genau aufgelisteten Stoffe sind

Tapiokamehl (33,5%), Wasserbüffelprotein (getrocknet, 17%), Erbsenflocken,
 Erbsenprotein, Sonnenblumenöl (7%), Rübenmelasseschnitzel
(getrocknet, entzuckert, 4%), Rapsöl (2%), Leberhydrolysat, Leinsaat (1,5%), 
Meersalz, Hefe (extrahiert, =0,025% Mannan-Oligosaccharide), 
Chicoréepulver (=0,1% Inulin), Muschelfleisch (getrocknet, 0,05%), 
Yucca schidigera (getrocknet, 0,05%), Meeresalgen 
(Ascophyllum nodosum, getrocknet, 0,05%), Anis (0,025%), Kümmel (0,025%).

Einen kompletten Überblick erhaltet ihr natürlich auch auf der Seite von Fressnapf oder Select Gold direkt.

Das Layout / Design

 

SELECT GOLD Sensitive Maxi Adult  Wasserbüffel & Tapioka
Select gold.de

Der Futtersack gefällt mir optisch wirklich gut. Farblich ist er ideal abgestimmt, kombiniert die beiden Hauptfarben akzentreich und wirkt somit modern und extravagant – für den Hund von Welt, quasi!

 

Besonders schön finde ich auch die Aufmachung mit dem Ridgeback. Auf den ersten Blick sieht man nicht nur, für welche Hundegröße das Futter geeignet ist, man hat auch direkt den Eindruck, dass das Futter stark, groß, gesund und kräftig macht und noch dabei für ein glänzendes Fell sorgt. Aus Marketing-Sicht absolut schlau gewählt und sehr ansprechend.

Die Konstistenz und der Geruch

dsc_0895Das Trockenfutter hat, wie es sich für ein Maxifutter gehört, eine super angenehme Brackets-Größe von 1 cm – dies könnt ihr sogar auf der Hompegae von Select Gold nachlesen 🙂 Mit dieser Größe eignen sich die Teilchen nicht nur als Hauptfutter, sondern durch die Zuckerfreiheit auch prima als Leckerchen fürs Training, wie Rückruf oder Dummie-Arbeit.
Auch der Geruch des Futters ist wirklich angenehm. Man hat hier nicht den Eindruck, in einer Hundehütte zu stehen, sondern riecht die frischverarbeiteten Produkte heraus. Natürlich hat jedes Trockenfutter einen Eigengeruch – dieser hält sich hier aber wirklich sehr in Grenzen.

 

Mein Fazit.

a-h-u-n_fazitDas Futter kommt beim Hund gut an und auch die Inhaltsstoffe sind super. Hier wird wirklich darauf geachtet, einen hohen Fleischanteil zu verarbeiten und die „Zusätze“, die man ehrlich gesagt schon fast gar nicht als solche Bezeichnen darf, so gering wie möglich zu halten. Wir selbst werden weiterhin auf Frischfleisch zurückgreifen, für meine nächste Spende werde ich das aber definitiv im Hinterkopf behalten!

 


*Dieses Produkt wurde mir kostemfrei zum Testen zur Verfügung gestellt. Dies hat weder meinen, noch den Eindruck meines Hundes beeinflusst. Der Test beruht auf eigenen Eindrücken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s