Veröffentlicht in Allgemein, Produkttests

zauberhaft einfach den Boden gewischt. Der Vileda EasyWring & Clean TURBO im Test

Ihr wisst schon. Haushalt und Reinigung und ich ..neee, wirklich, ein Hobby ist das nicht unbedingt. Und auch wenn mir meine beiden Staubsauger-Kumpels da ordentlich unter die Arme greifen gibt es Tage, an denen ich einfach zum herkömmlichen Wischmop zurückgreifen muss. Zum Beispiel dann, wenn das Hundekind seine Hühnerhälse mal wieder viel zu schnell geschlungen hat und der ganze Napf dann elegant auf dem Boden verteilt ist – in erbrochener Form.

Ich muss dabei aber sagen, dass ich mit dem normalen Wischer echt nicht zufrieden bin. Ich bin echt faul und hab keine Lust, mich aller drei Wisch-Zentimeter zu bücken, das Wisch-Ding mit Hand abzumachen, mir die Händchen einzusauen und den ganzen Müll auszuwaschen und zu wringen. Ja- ganz zum Leidwesen meines Mannes. Ich hau nämlich lieber nen Liter Wasser in die Mitte des Raumes und wische dann alles in einem Zug auf – oder, wie er sagen würde, verteile den Schmutz ganz liebevoll und gleichmäßig.

dsc_0912

Mit dem Vileda EasyWring & Clean TURBO soll wohl meine Qual ein Ende haben.

Ob das geklappt hat, wie zufrieden ich mit dem guten Stück bin und ob ich nun endlich im Sinne meines Mannes wischen kann, gibt’s nun zu lesen!

DSC_0906.jpgWas ist das eigentlich, dieser Vileda EasyWring & Clean TURBO?

Vildeda scheint genau auf die Menschen abzuzielen, wie ich es bin (oder auch auf Menschen mit Rückenproblemen, aber das sei dahin gestellt). Mit dem Vileda EasyWring & Clean TURBO ermöglicht der Hersteller nun ein einfacheres und effizienteres Bodenwischen. Okay – behaupten kann man erst einmal viel und Auswring-Möglichkeiten bieten solche Hersteller schon lange, was macht das Ding im Test aber für mich so spannend?

Produkt-Feature 1 – die Powerschleuder.

dsc_0916Ohja, der Name ist ja schon einmal wirklich klasse. Doch was kann das Teil? ganz einfach. Nach dem Wischen wird der Mopp ganz einfach und problemlos in die Öffnung gesteckt. Per Fußpedal kann ich also ganz einfach den Mopp säubern und auswringen, sodass wirklich keine Rückstände von Schmutz und anderen Resten im Wischmop hängen bleiben. Sogar Zarros Hundehaare wurden beim Schleudern mit abgewaschen. Sonst schleppe ich die kleinen Härchen von Zimmer zu Zimmer, doch das gehört jetzt der Vergangenheit an. Ich musste mich wirklich nicht mehr bücken und die Hände blieben trocken und sauber. Ein absoluter Plusfaktor und Hingucker! Das Pedal lässt sich wirklich ganz einfach und ohne großen Kraftaufwand bedienen.

Übrigens: Hier seht ihr die Schleuder einmal im Einsatz: https://youtu.be/WLejDtlTnEc

Produkt-Feature 2 – Der Abguss.

Dieser Abguss ist für mich auch ein besonderes Feature. Bei herkömmlichen Eimern habe ich oft das Problem, dass beim Wasserwegschütten einfach zuviel Wasser ausströmt und das Bad danach definitiv noch einmal gewischt werden muss, weil einfach zu viel daneben ging. Noch dazu brauchen Toilette und Co danach auch erneut eine Reinigung auf Grund des Spritzwassers. Beim Vildeda-Produkt allerdings passiert mir das, zum Glück, nicht. Hier gibt es nämlich eine direkte Ausgussöffnung, die das „Wasserlassen“ definitiv vereinfacht.

Produkt-Feature 3 – Zusätzliche Keimbefreiung.

DSC_0913.JPGIm Gegensatz zu normalen Wischmops verfügt der Wischer über zusätzliche „rote Kraftfasern“, die auch hartnäckigen Schmutz sehr gut aufnehmen. Ob eine 20 % ige Mehrreinigungskraft wirklich stimmt, kann ich schwer nachmessen. Fakt ist aber, dass wirklich alle Flecken vom Fliesenboden abgingen. Wisch und weg, quasi (halt, das war doch ein anderer Hersteller, oder? 🙂 ).

Obacht!

Beim Benutzen sollten ihr auf zwei Dinge achten, die ich bemerkt habe. Den Teleskopstab müsst ihr vor dem Wischen unbedingt noch einmal auf Festigkeit prüfen. Das kann nämlich voll in die Hose gehen! Ein weiterer Punkt, auf den ihr achten solltet, ist die Befestigung zwischen Stab und  Mop. Beide Elemente werden mit Klick verbunden. Wenn ihr das nicht richtig macht- rutscht euch der Spaß beim Wässern auseinander und ihr müsst euch, wie ich, dennoch die Hände schmutzig machen =D

Fazit:

a-h-u-n_fazitFür mich als Putz- und Bück-muffel stellt sich das Produkt als wirklich irre praktisch heraus. Die Reinigung ist einfach und durch den runden Kopf des Wischers kommt man wirklich in alle Ecken. Der Teleskopstab lässt sich einfach auf die angenehme Höhe einstellen, sodass die Reinigung echt gut und schnell von der Hand geht. Für mich ist dieses Produkt eine Weiterempfehlungen wert!

 


 

* Das Produkt wurde mir für Testzwecke kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies hat meine Bewertung in keinster Weise beeinflusst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s