Veröffentlicht in Allgemein, Produkttests

Ungeschminkt und doch so bezaubernd: Ich teste die Wimpernfarbe Biosmetics Intensive Eyepearl für euch!

Es gibt nichts Sinnlicheres, als einen verführerischen Wimpernaufschlag. Doch, mal ehrlich, so ganz ohne Make-up – ohne Mascara – wirkt auch das kesseste Zwinkern einfach gar nicht. Wenn ich da nur einmal mich als Beispiel nehme: ich habe lange, tiefdunkle Haare und einen leichten Teint, meine Wimpern allerdings sehen aus, als wären sie in die Bleiche gesprungen. Ganz besonders fällt mir das jetzt auf, seitdem meine Wimpern dank des Zaubertranks wirklich extrem lang geworden sind. Lang und unsichtbar 🙂
Ich bin ja aber durchaus experimentierfreudig, wie ihr bereits gemerkt habt und habe mir da so meine Gedanken gemacht gehabt. Wie bekomme ich meine Wimpern dunkel, ohne sie die GANZE Zeit lang mit Mascara zu behängen? Klar, ich färbe sie! Was mir das gebracht hat, was ich genutzt habe und ob ich den ganzen Spaß noch einmal mache?

Das Produkt und der Shop.

aUm meine Spinnenwimpern etwas farbiger bzw. dunkler zu bekommen, habe ich mir die Biosmetics Intensive Eyepearl-Farbe zur Hand genommen. Im Shop von Hair-Express findet ihr übrigens nicht nur Augenbrauenfarbe, sondern auch sämtlichen anderen Spaß, den es rund um das Thema Schönheit zu bewundern gibt. Auch das Wimpernserum von Tolure könnt ihr hier erstehen. Der Shop an sich ist recht einfach aufgebaut, die Kategorien sind klar ersichtlich. So war es auch wirklich kein Problem, meine Farbe schnell zu finden 🙂

Ich entschied mich also für die Biosmetics Intensive Eyepearl Augenbrauen- & Wimpernfarbe, ganz besonders, weil hier eine lang haltende Farbe versprochen wird. Was bringen uns auch die „günstigen“ und schnell verblassenden Farben? Mir ging es darum. lieber einmal richtig als mehrmals falsch. Denn das Färben kostet euch (und euren Helfer) ja auch Zeit. Helfer? Ja! Aber dazu später mehr 🙂

Bildergebnis für Biosmetics Intensive Eyepearl Augenbrauenfarbe & Wimpernfarbe Schwarz 20 ml
hair-express.de

Der Versand erfolgte wirklich schnell und schon nach wenigen Tagen hatte ich mein Produkt im Bad liegen und schaute es mit (noch) großen Augen an. Tatsächlich sieht die Wimpernfarbe aus, wie eine Miniaturausgabe von Friseurhaarfarbe.  Die Intensive gelb-orangene Farbe erinnert an Sonne und Schönheit, der Farbbalken markiert die Ergebnisfarbe. Das finde ich gut, hat man mehrere Farben daheim oder im Salon, bewahrt man so den Überblick.
Gemeinsam mit dem Lösemittel, was unbedingt benötigt wird, sollte mir diese kleine Tube also vollwirkende Wimpern direkt nach dem Aufstehen bescheren. Ich war durchaus etwas skeptisch. Genau deshalb (und weil es ein Profiprodukt ist!!!), habe ich mir zunächst noch eine Anleitung zum Färben geholt. Mir persönlich haben nämlich die Hinweise in der Farbe selbst nicht gereicht. Zwar erkennt man hier das Mischverhältnis, zum „Abspülen“ oder ähnliches liest man hier allerdings recht wenig. Schade! Meine Hilfe fand ich dann auf style-hilfe.net.  Diese Anleitung hat mir wirklich geholfen und etwas die Furcht genommen. Es konnte losgehen!

Die Anwendung.

CYMERA_20170320_170017.jpgIch legte mir also im Wohnzimmer alles zurecht, wollte gerade die Farbe mischen und da fiel es mir wie Schuppen vor die Augen: wie soll ich mir meine Wimpern färben? Die Augen sollten dafür geschlossen sein – so kann ich aber keine Farbe auftragen. Was nun?

Naja, der Welpen-Dackel-Katzenkind-Blick fand natürlich Wirkung und so konnte ich meinen Mann überzeugen, meine Wimpern zu färben. Ja, es war sicherlich ein ulkiges Bild, wie dieser Bär von Mann mit einem Pinselchen die Wimpern bearbeitet, aber was soll’s 🙂

Ich cremte, wie gelesen, die umliegenden Partien mit einer fettenden Creme ein und besorgte Wattepads, die ich teilte und unter die Wimpern legte. So war die Haut gut geschützt. Das Auftragen erfolgte mit einem Pinsel und schien wirklich einfach. Von den empfohlenen zwischen 2 und 7 Minuten habe ich 5 Minuten Einwirkzeit gewählt. Danach tupften wir die überstehende Farbe mit lauwarmen Wasser einfach ab.

Achtung!

Das Produkt ist eigentlich ausdrücklich für den Kenner-Gebrauch geeignet, so findet es sich auch auf der Seite wieder. Ihr solltet also wissen, was ihr tut, bevor ihr eure Wimpern selbst färbt. Ich empfehle definitiv zunächst einen Profi für die erste Prozedur =D

Auch solltet ihr vorher testen, ob ihr irgendwelche Allergien habt. Meine Augen juckten danach, trotz sehr vorsichtiger Anwendung, für gut 2 Stunden recht stark, am nächsten Tag war aber alles wieder vorbei.

a-h-u_logo_fazitDas Ergebis und mein Fazit.

Im Ergebnis kann man schon sagen, dass die Wimpern voller und dunkler sind. Ich fühle mich auch ungeschminkt nun deutlich wohler.

CYMERA_20170320_165750.jpgIm Anbetracht dessen, dass ich die Farbe aber nicht sooo gut vertragen habe, werde ich das Färben wohl nicht in mein wöchentliches Ritual aufnehmen. Vor dem Urlaub, Salz, Wasser und Sonnencreme, werde ich aber doch noch einmal zur Farbe greifen. Gerade für Pool-Sessions und Co. ist das einfach wunderbar! Keine Gedanken über Wasserfeste Mascara, keine Gedanken über den „Panda-Look“ nach dem Schwimmen 🙂

Wie handhabt ihr das? Kennt ihr euch damit aus? Würdet ihr es mal ausprobieren? Berichtet mir!

 

Advertisements

7 Kommentare zu „Ungeschminkt und doch so bezaubernd: Ich teste die Wimpernfarbe Biosmetics Intensive Eyepearl für euch!

  1. Toller Beitrag 👍Mein Freund muss mir auch immer die Wimpern färben 😅 Noch ein kleiner Tipp, man sollte seine Wimpern nur alle 6-8 wo geb färben.Wünsche dir einen schönen Dienstag 😊

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s