Veröffentlicht in Allgemein, Produkttests

Wiederbelebung fürs Haar – Meine Rettung in Ölform

Ganz oft sitze ich da und überlege, was ich in meinem Haushalt oder Kosmetikköfferchen so rumliegen habe, was wirklich praktisch ist. So praktisch, dass ich euch davon erzählen möchte. Und wie es einfach ständig ist, übersieht man leicht einmal das Offensichtliche – das, was täglich in der Nutzung ist!

Ihr wisst ja, dass meine Haare schon so einiges erlebt haben und durch Naturkräuselchen auch nicht immer 100%ig zu bändigen sind. Farbe, Glätteisen und heiße Fönluft haben da also schon so einiges zerstört. Ich habe vor langer Zeit aber meinen persönlichen Haarretter gefunden, das Fructis Wunder Öl! Was mir daran gefällt und warum ich es so oft nutze?

Das Layout:

 

Bildergebnis für Fructis haaröl
entdecke-garnier.de

Sommer, Sonne, Sonnenschein – ja das scheint diese Flasche einfach zu schreien. Das aufmunternde Gelb in Kombination mit frischem Grün lässt einen einfach direkt an Urlaub, Abende am See oder Grillspaß mit Freunden denken. Diese Flasche wirkt sehr verspielt, liegt aber durch die Form auch super in der Hand und verrutscht so auch nach Öl-Einsatz nicht. Die praktische Pumpform lässt ein genaues Dosieren zu.

 

 

Der Duft:

Fructis überzeugt in diesem Fall, anders als ähnliche von mir getestete Produkte, mit einem sehr frischen und belebenden Duft. Sonst finde ich den Ölduft immer sehr erdrückend, dieser hier ist aber leicht und – ebenso wie das Öl selbst – wirklich nicht beschwerend. Eine leichte Citrusnote gepaart mit etwas Mandeligem, gibt dem Öl einen Duft, der die Haare erfrischt und nach Sommer riechen lässt. ich persönlich LIEBE diesen Duft und er gehört einfach dazu 🙂

Die Anwendung:

Die Anwendung ist kinderleicht und gehört deswegen zu meiner Routine. Bereits 1 „Hub“ oder Drückerchen reichen aus, um genügend Ölpflege für ein Spitzenprogramm zu entnehmen. Ich nutze das Öl auch extra noch einmal vor dem Föhnen oder Glätten, dann gebe ich ca 2-3 Stöße in die Hand und verteile die Pflege auch in den Längen. Das Öl selbst zieht bei mir wirklich gut und schnell ein und wirkt nicht fettig! Hier muss ich wirklich nicht nach jeder Pflegeeinheit erneut Haarewaschen, sondern kann dem Öl seine Einzugszeit geben, danach glänzt das Haar wirkt frisch, aber nicht verkeimt.

Mein Fazit:

a-h-u_logo_fazitBei mir kommt das Öl wirklich fast täglich in den Einsatz – so werden die Haars pitzen wieder glatt und das Haar wirkt einfach wunderbar geschmeidig. Der Verbrauch ist dabei gering und ich komme mit einer Flasche gut 1-2 Monate hin,was absolut klasse ist!

 

Habt ihr ein Lieblingshaaröl? Dann lasst mal hören, wie eure Erfahrungen sind!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s