Veröffentlicht in Allgemein, Produkttests

Strahlend Weiß oder alles Fake?

So kurz vor der Hochzeit kommt es mir vor, als würde ich durchdrehen. ja im ernst. Ich kaufe jetzt nämlich plötzlich Sachen, die ich vorher NIEMALS angeschaut hätte. Wie ne Hochzeits-Schwangerschaft, wo man Lust auf irre Dinge bekommt.

Wirklich irre. So irre, dass man Freund nicht mehr weiß, ob er den Kopf schütteln soll oder kräftig Lachen muss. Ich rede nämlich nicht von Klamotten (was ich absolut verstehen könnte), sondern von irgendwelchen Kosmetik-Highlights. In meinem verwunderlichen Falle dem Rapid White Bleaching System.  Ja. ihr lest richtig. ZAHNAUFHELLUNG für Daheim. ZAHNAUFHELLUNG. Versteht ihr jetzt, was ich mir „durchdrehen“ meine? Niemals zuvor wäre ich auf so eine Idee gekommen. Nun, zu spät.

Wie das funktioniert hat und ob ich es euch empfehlen kann?

 

Die Idee dahinter.

 

Bildergebnis für Rapid White Bleaching System
Rapidwhite.de

Ich muss ehrlich sein, die Idee, dieses Produkt zu nutzen, habe ich von einem anderen Blog. Dort hat nämlich eine liebe Blog-Tante von ihrer Erfahrung mit dem Produkt berichtet. Der Beitrag war grund-positiv und so wollte ich mich einmal etwas näher damit beschäftigen. Denn bevor ich so etwas erwerbe, gilt es schon zunächst, diverse Rezensionen zu prüfen. Auch hier war die Grundstimmung positiv und so erwarb ich das Set für etwa 16 Euro.

 

Kurze Zeit darauf erhielt ich bereits mein Paket und der Spaß sollte losgehen.

 

Das Besondere.

Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Produkten, agiert RapidWhite OHNE Wassersstoff, greift also nicht extrem an. Wie es im Detail funktioniert, könnt ihr hier nachlesen: http://rapidwhite.de/so-funktioniert-rapid-white/.

Die ersten Schritte.

Als ich das Päckchen öffnete, fielen mir direkt die beiden Schienen auf, die mich stark an meinen damaligen Kieferchirurgen erinnerten. Wie das wohl funktionieren sollte? Die Anleitung klärte schnell auf und so schnappte ich mir ein hitzebeständiges Gefäß,  um die Schienen zu formen. Dabei war es wichtig, kein kochendes, aber sehr sehr sehr (!!) heißes Wasser zu nutzen…was meine Finger nicht ganz so gut fanden 🙂 Nach wenigen Sekunden verfärbte sich die Schiene und wurde ganz klar, statt wie bisher eher schummerig. Nach ganz kurzem Abkühlen wird die Schiene eingesetzt und angepasst. Entgegen vieler Stimmen ging das bei mir wirklich problemlos und einfach. Der Spaß wurde mit der unteren Schiene wiederholt. Theoretisch kann man nun bei optimaler Passform den Halte-Schnippus abnehmen – ich habe ihn aber bewusst dran gelassen. Zum einen lässt sich die Schiene so besser…einführen(?!), zum anderen war ich mir nicht sicher, ob ich die Passform doch noch einmal ändern wollte. Das geht nämlich ziemlich simpel, indem die Schiene einfach wieder erhitzt wird.

Jetzt geht`s los!

DSC_1693Die Anleitung muss ich wirklich loben, denn hier wird wirklich für jeden ganz schnell klar, wie vorgegangen werden muss. Nach dem Zähneputzen wird der Bleeching-Stift eingesetzt und die Front damit bedeckt. Danach kommt das zweite Zaubermittel in die Schiene und ab damit in die Gusche. Angegeben sind 5-10 Minuten zweimal täglich. Ich habe mich ja aber etwas umgehört und bin so auf 1×20 Minuten umgestiegen. Ist einfach auch im Alltag besser umzusetzen, denn ich wollte ungern mit dem Ding im Büro hocken 🙂  Nach zwanzig-minütigem Sabbern (deshalb NICHT im Büro), konnte ich die Schiene entfernen und mit der mitgelieferten Special-Paste nachputzen. Klar sah man nach der ersten Anwendung kein wirkliches Ergebnis, aber spürbar war es schon. Die Zähne fühlten sich deutlich sauberer an und waren extrem glatt. Das hat mich schon begeistert.

DSC_1786.jpgNach 1 1/2 Wochen waren dann aber deutliche Fortschritte zu sehen. Ob es sich wirklich um vier Stufen der Aufhellung handelt, dass kann ich so nicht genau sagen. Dennoch ist das Lächeln strahlender. Nebenwirkungen habe ich übrigens keine bemerkt. Weder waren meine Zähne schmerzempfindlicher, noch gab es sonstige Probleme.

 

Fazit:

a-h-u_logo_fazitWenn’s mal schnell gehen muss, ist dieses Mittelchen sicher eine gute Lösung. Natürlich auf keinen Fall dauerhaft und dem Zahnarzt kann es auch nicht das Wasser reichen, aber ich war doch positiv überrascht!

 

Wie steht ihr zu solchen Selbsthelfern?

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Strahlend Weiß oder alles Fake?

  1. Ich habe mal vor einiger Zeit ein ähnliches Produkt testen dürfen. Hat bei mir aber überhaupt keine Veränderung gebracht. Und wie du so schön schreibst, sollte es auch eine Ausnahme sein und man den Zahnarzt dann doch „dran“ lassen. Klasse finde ich es, dass es bei dir etwas gebracht hat. Liebe Grüße, britti

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s